2014 - Romantik und Exil

Im Herst 2014 war das Collegium Vocale  mit dem Programm "Romantik und Exil" zu Gast in Berlin bei den Internationalen Chortagen an St. Marien. Das Festival stand im Zeichen des Gedenkens an den Chordirigenten Uwe Gronostay. 

Die Konzertbeiträge wurden von Deutschlandradio Kultur aufgenommen.

 

Konzerte:

Sonntag 12. Oktober, 17:00 Uhr, kath. Pfarrkirche Weggis

 

Samstag 18. Oktober, 19:30 Uhr, Franziskanerkirche Luzern (Abendkasse)

Freitag 24. Oktober, 20: Uhr, Marienkirche, Berlin (D)

Samstag 25. Oktober, Chornacht in der Marienkirche, Berlin (D)

 

>> Rezension Neue Musikzeitung Berlin

>> E-Flyer Luzern / Weggis

>> E-Flyer Berlin

>> Programmheft

 

Werke

Johannes Brahms 1833 - 1897
Ach, arme Welt

Robert Schumann 1810 - 1856
An die Sterne
Talismane

Peter Cornelius 1824 - 1874
Seele, vergiss nicht die Toten

Hugo Wolf 1860 - 1903
Geistliche Lieder Nr. 2, 3 ,4

Anton Webern 1883 - 1945
Entflieht auf leichten Kähnen

Rudolf Mauersberger 1889 - 1971
Wie liegt die Stadt so wüst

Kurt Thomas 1904 - 1973
Psalm 137 „An den Wassern zu Babel"

Arnold Schönberg 1874 - 1951
Friede auf Erden
Dreimal tausend Jahre

 

Konzertreise nach Oslo

Im März 2014 folgte das Collegium Vocale einer Einladung zum Kirchenmusikfestival in Oslo. Es fand vom 21. - 30. März statt und umfasste 29 Veranstaltungen und Konzerte. Das Collegium Vocale gab unter dem Titel Romantik und Exil ein Konzert zusammen mit Grex Vocalis. Die wiederholte Zusammenarbeit mit Grex Vocalis war musikalisch und menschlich eine wunderbare Bereicherung.

 

Konzerte in Norwegen 2014

Sonntag 16. März 17:00 Uhr, Künstlerhaus Boswil (CH)

Sonntag 23. März, Hamardomen, Hamar (N)

Montag 24. März, 19:00 Uhr, St. Trinitatis, Oslo (N)

 

>> Presseberichte aus Oslo