2018 - Investiturfeier

Während der Frühling einen fulminanten Start hinlegt, folgte das Collegium einer Einladung der Schweizerischen Statthalterei des Ritterordens zum Heiligen Grab zu Jerusalem. Seinen Ursprung verdankt der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem dem seit 1335 belegten Brauchtum mittelalterlicher Ritter, den Ritterschlag am Heiligen Grab in Jerusalem zu empfangen. An der Investitur wird die neue Statthalterin in der Jesuitenkirche eingesetzt. Das Collegium Vocale unter der Leitung von Ulrike Grosch untermalte diesen Festakt und das anschliessende Pontifikalamt mit seiner Musik.

Investitur und Pontifikalamt, Jesuitenkirche

Samstag 12. Mai 2018 um 14.15 Uhr

>Programmheft (pdf)

Aufgeführt wurden die Messe Cantus Missae in Es-Dur von Josef Rheinberger (1839-1901) sowie der Psalm „Lauda Jerusalem“ aus der Marienvesper und das Magnificat für sechs Stimmen und Basso Continuo von Claudio Monteverdi (1567 – 1643)

Mitwirkende:

Vincent Flückiger, Laute – Matthias Müller, Gambe
Susanne Z’Graggen, Orgel
Ulrike Grosch, Leitung